15 December 2018
Follow us on Facebook Follow us on Twitter Follow us on YouTube RSS

Eine Geschichte, die anders ist.

Tre Spade gestern

Die Geschichte von Tre Spade ist nicht nur die eines Unternehmens. Sicher, in jedem Industrieunternehmen fließen Geschichten von Menschen und Maschinenineinander, Geschichten von der Kraft der Erfindungen und der Fähigkeit, diese umzusetzen. Aus vielen Gründen ist die Geschichte unserer Marke aber anders.

Zunächst aufgrund ihrer Ursprünge, die mit einem intensiven, damals noch unbekannten Geruch verbunden sind. Die drei gekreuzten Schwerter (ital.: „Tre Spade“) erschienen im Jahr 1894 auf einer der ersten italienischen Kaffeemühlen, die damals zusammen mit der Mode des Espresso entstanden, der sich in dieser Epoche unter den vornehmsten Gaumen verbreitete. Der Weg vom Mahlstein hin zur Pfeffermühle war kurz: zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts entwickelte Tre Spade den Mechanismus, der hinsichtlich seiner Funktionsweise, Präzision und Zuverlässigkeit bis heute unübertroffen ist.

In denselben Jahren sah man in den großen Städten die ersten Autos fahren: das Unternehmen erahnte schon früh das Ausmaß dieser neuen, motorisierten Revolution, und im Jahr 1906 wurde unser Familienunternehmen zu einem Pionier im Bereich der Automobilmechanik. In den darauffolgenden Jahren entstanden Instrumente für den Agrarsektor sowie Komponenten aus geschmiedetem Stahl, die noch heute Teil unserer Seele sind.

Ja, denn ein weiterer Faktor, der uns einzigartig macht, ist diese Idee, eine stark industrielle, in Metall geschmiedete Berufung mit einer authentischen Liebe für gutes Essen zu verbinden. Neben Experimenten im Automobilbereich folgten deshalb im Laufe der Jahre weitere Innovationen im Bereich der Küchengeräte: zuerst die Fleischwölfe, dann die Tomatenpresse und schließlich die Wurstfüllmaschine. Drei Produktfamilien, die noch heute unser Interesse für alle diejenigen bezeugen, die in der Küche arbeiten.


Weitere Informationen über Tre Spade?